Sie sind hier: Archiv / Jahrgang 2018

Kontakt

DRK-Ortsverein Heddesheim

DRK-Heim - Postadresse

Unterdorfstraße 2
68542 Heddesheim

Einsatz-Zentrum

Ahornstraße 82
68542 Heddesheim

drk[at]heddesheim.drk[dot]de

Spenden unter:

Sparkasse Rhein
Neckar Nord

BLZ: 670 505 05

Konto: 64 005 707

IBAN: DE02670505050064005707

BIC: MANSDE66

Der Kreisverband informiert über den Hausnotruf

Jetzt auch in Heddesheim verfügbar!

Kleiderkammer schließt nach 25 Jahren!

Unsere Kleiderkammer an der Alten Schule in der Beindstraße hat seit Ende des Jahres 2018 ihre Pforten endgültig geschlossen. Aus diesem Anlass werden auch die Kleidercontainer an der Kleiderkammer nicht mehr zur Verfügung stehen.

Dafür stehen Ihnen ab sofort fünf Container an den folgenden Standorten zur Verfügung:

1. Auf dem Nogent-le-Roi Platz gegenüber An der Fohlenweide neben Verteilerschrank
2. An der Einfahrt EDEKA, Edekastraße gegenüber Einfahrt Penny
3. Muckensturm gegenüber Bühlerhof
4. Parkplatz am Friedhof
5. OEG-Bahnhof



Die Container werden eindeutig mit dem Roten Kreuz gekennzeichnet sein.
Der Betrieb der Kleiderkammer war nur ein Teil der sozialen Aufgaben, denen sich das Deutsche Rote Kreuz Heddesheim verpflichtet fühlt. Wir leisten darüber hinaus vielfältig unseren Beitrag in der Gemeinde, für dessen Erfüllung wir weiterhin Ihre Unterstützung benötigen.
Wir bedanken uns bei allen treuen Spendern auch im Namen derer, denen durch die Weitergabe der Kleider- und Sachspenden geholfen werden konnte und hoffen, dass Sie unseren sozialen Auftrag in der Gemeinde im Sinne des Mottos "Von Heddesheim - für Heddesheim" weiterhin durch die Nutzung der neuen Container tatkräftig unterstützen. Ebenso ein besonderer Dank an die ehrenamtlichen Helfer um Monika Polet, welche all die Jahre diese wertvolle Einrichtung betreut haben.

Vielen Dank,

Ihr DRK OV Heddesheim

Kleidercontainer gegenüber "Penny" im Gewerbegebiet
Kleidercontainer am Nogent-le-Roi Platz
Kleidercontainer am OEG Bahnhof
Kleidercontainer in Muckensturm gegenüber "Bühler Hof"
Kleidercontainer am Friedhof

Bilder der Jahresabschlussfeier 2018

Ehrungsabend des Kreisverbandes

Heidi, Tanja und Bernd wurden für 40 Jahre, sowie die Jugend für die Erfolge bei den Wettbewerben geehrt.

Thomas Tuschner

Vorsitzender DRK Heddesheim

Blutspendeergebnis 04.12.18

Hallo zusammen,

und wieder ist eine Blutspendeaktion erfolgreich über die Bühne gegangen.
Personell war es dieses Mal besonders eng und wir hätten einige helfende Hände mehr gebrauchen können. Trotzdem ist der Termin super gelaufen.

Ergebnis:
Erschienen: 243
Davon Erstspender: 20
Entnommene Blutspenden: 222
Rückstellungen: 21

Für die Statistiker unter euch: Das war das beste Ergebnis seit 2011, mit Ausnahme vom Jahr 2016, in dem wir nur zwei Termine hatten.

Allen ein herzlicher Dank. Sei es in der Vorbereitung, während dem Termin als auch beim Abbau. Es haben viele kleine und große Hände dazu beigetragen, dass es so rund lief.

Thomas Tuschner

Vorsitzender DRK Heddesheim

Fortbildung ist wichtig

Am Samstag, den 10.November trafen sich die Aktiven des Ortsvereines zu einem Erste-Hilfe Praxistag im Einsatzzentrum.

Inhalt war Lebensrettende Maßnahmen und üben üben üben.

JRK Kinderfest

Am Freitag und Samstag, 19. Und 20.10., nahmen wir mit unserer Jugendgruppe im Alter von 9-13 Jahren am Kinderfest des Landesverbandes teil.

Am Freitagnachmittag machten wir uns auf den Weg nach Neuler, wo wir nach einem gemütlichen Film- und Spielabend in der Schule übernachteten, um dann am Samstagmorgen fit und ausgeschlafen ins Kinderfest zu starten.
Nach einem gemeinsamen Frühstück und der Begrüßung lauschten wir einer Lesung über das Buch "In meinem Körper ist was los". Danach wurden Workshops angeboten. Unter dem Motto "Ab aufs Land" konnten unter anderem Kürbisse ausgehöhlt, Pony geritten und Vogelhäuschen gebaut werden.

Es war mal wieder ein sehr schönes und gelungenes Wochenende.

Sarah Klemm

Kinderferienprogramm des JRK

Am Freitag, den 7. September 2018, veranstaltete das Jugendrotkreuz wieder das alljährliche Kinderferienprogramm.

Von 16:00-18:00 Uhr wurde kräftig Erste Hilfe geleistet und gespielt.Nachdem sich alle bei einem Kennlernspiel vorgestellt hatten, wurde besprochen wie man in einer Notfallsituation handelt und fleißig der Notruf geübt.

Da natürlich auch der Spaß nicht zu kurz kommen sollte, wurde im Anschluss das "Chaosspiel" gespielt. Hierbei waren auf dem Gelände 100 Zettel mit einer Nummer und einem dazugehörigen Codewort versteckt. Die Gruppen mussten dann der Reihenfolge nach die Nummern suchen und das Codewort nennen, um eine Frage zu lösen für die sie dann Punkte sammeln konnten.

Die Kinder waren alle sehr zufrieden und es war ein gelungener Nachmittag.

Sarah & Leon

Jugendgruppenleiter

DRK-Treff

Zum 2ten DRK-Treff in 2018 trafen sich 18 Aktive im Lokal der Kleintierzüchter, um in zwangloser Atmosphäre sich mal außerhalb unserer vielen Aufgaben, einfach nur so zutreffen und einen schönen Abend zu haben.

JRK beim Landesentscheid in Dornstetten bei Freudenstadt

Am 23.06.2017 war es dann endlich soweit. Nachdem wir uns beim Kreisentscheid mit dem 1. Platz für den Landesentscheid qualifiziert hatten, ging es nun endlich los.

Nach wochenlanger Vorbereitung machten wir uns frühmorgens auf den Weg in den Schwarzwald. Insgesamt gingen in unserer Alterststufe der 8-13-Jährigen 18 Gruppen an den Start.
Gleich bei der ersten Aufgabe ging es vor allem um die Teamarbeit. Unter dem Motto "Kevin allein zu Hause" musste die ganze Gruppe innerhalb von 10 Minuten ein verwüstetes Wohnzimmer aufräumen und putzen. Doch durch eine gute Abstimmung im Team war das für die Gruppe kein Problem.
Im Bereich "Kreativ" galt es dann ein Video über das Jugendrotkreuz zu drehen.
Bei der Notfalldarstellung mussten die Kinder zwei Darsteller schminken und das Notfallgeschehen, einen Fahrradunfall, realistisch konstruieren. Danach mussten 2 Helfer die Verletzten versorgen. Dabei waren die Risswunde im Gesicht, die Prellmarken und die Wirbelsäulenbeschwerden schnell und gut versorgt und die "Verletzten" wurden bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut. Anschließend konnte das Wissen über die Gemeinschaften und die Geschichte des Roten Kreuzes gezeigt werden. Zum Schluss ging es im Bereich "Soziales" dann noch um unsere aktuelle Kampagne zum Thema "Menschlichkeit".

Am Ende des sowieso schon sehr schönen Tages konnten wir mit einem stolzen 9.Platz nach Hause fahren.

Ines Tuschner

24h-Erlebnis 2.0 des Ortsverein Heddesheim

Am Wochenende vom 16./17.06. fand nun zum zweiten Mal unsere 24h-Aktion am Einsatzzentrum statt. Dieses Jahr hatten sich 33 Rotkreuzler unseres Ortsvereines, darunter 22 Kinder, aus den verschiedensten Gemeinschaften angemeldet.

Nach einem kurzen Kennenlernen galt es zuerst die Feldbetten und das Zelt für das Nachtlager aufzubauen. Nach einer kurzen Stärkung mit frisch vor Ort gebackenen Kuchen begannen wir mit dem Zurechtsägen und Bemalen von Holzbrettern, um unseren Zaun im Sinne der Menschlichkeit etwas zu verschönern. Parallel wurden die Jugendrotkreuzler und Bereitschaftsmitglieder auch immer wieder von kleinen Übungen mit realistisch geschminkten Mimen überrascht.

Ein weiteres Highlight war dann aber auch die Nachtübung rund um den See. Sechs Vermisste und Verletzte mussten im Dunkeln im unwegsamen Gelände gefunden, versorgt und mit Tragen zu einem Sammelplatz gebracht werden. Danach ging es für die Kinder in einer Nachtwanderung mit Fackeln zurück zum Einsatzzentrum.

Am Lagerfeuer ließen wir den Tag ausklingen, bevor dann auch die Letzten müde ins Bett fielen. Den nächsten Morgen verbrachten wir dann mit frischgebackenen Laugenbrötchen, Gruppenspielen und dem Aufhängen unserer Zaundekoration.

Mit selbstgebackener Pizza beendeten wir die 24h dann um viele tolle Erfahrungen reicher und machten uns auf den Weg nach Hause.

Ergebnis der Blutspende vom 14.03.2018

Hallo zusammen,

vielen lieben Dank an alle, welche die gestrige Blutspendeaktion unterstützt haben. Sei es bei der Organisation und Vorbereitung, beim Auf- und Abbau, während der Aktion ob in der Küche in der Halle oder beim Essen.

Schön, dass einige extra noch zum Abbau gekommen sind. Nach einem langen Tag ist jede helfende Hand willkommen.

Es mag zwar manchmal nach Routine aussehen, gemeinsam schaffen wir jedoch aus jeder Blutspendeaktion etwas Besonderes zu machen. Es ist schön, dass wir immer wieder Menschen finden, welche sich uneigennützig einbringen.

Nachfolgend das gute Ergebnis zur Info:

Erschienen  215
Rückstellungen 15
Abgegebene Blutspenden 200
Davon Erstspender 17

Liebe Grüße

Thomas Tuschner
Vorsitzender OV Heddesheim

Eine neue Kindergruppe startet am Montag den 22.01.2018

zum Seitenanfang