Sie sind hier: Archiv / Jahrgang 2014

Kontakt

DRK-Ortsverein Heddesheim

DRK-Heim - Postadresse

Unterdorfstraße 2
68542 Heddesheim

Einsatz-Zentrum

Ahornstraße 82
68542 Heddesheim

drk[at]heddesheim.drk[dot]de

Der Kreisverband informiert über den Hausnotruf

Jetzt auch in Heddesheim verfügbar!

Weihnachtsfeier 2014

Ehrung

Die diesjährige Weihnachtsfeier stand unter dem Motto "Wer sind wir".

Zu diesem Thema hatten sich die kleinsten Jugendrotkreuzler Gedanken gemacht und stellten uns auf der Bühne Tätigkeiten vor, die von den Anwesenden als Aufgaben des Roten Kreuzes erkannt werden mussten. Das war eine schöne Idee!Die Teilnehmerinnen unserer Gymnastikgruppen trugen auch dieses Jahr wieder zu unserer Feier bei.

Hiernach erfolgten die Ehrungen. Für jeweils 5 Jahre Mitgliedschaft im DRK wurden geehrt: Sarah Klemm, Niels Papendick, Linda Pulver und Tilo Tuschner. Bereits seit 25 Jahren gehört Tatjana Matthes unserer Organisation an und Michael Olowka kann auf 45 Jahre Mitgliedschaft zurückblicken. Anneliese Filipczyk, Willi Jöst, Maria Labitzke, Rolf Menz und Klaus Schuhmann engagieren sich bereits seit 50 Jahren für die gute Sache und wir durften zwei Personen sogar für 55 Jahre Mitgliedschaft im DRK ehren: Monika Polet und Volker Filipczyk.

Eine der JRK-Gruppen hatte zusammen mit einigen älteren Kameraden eine Fotoausstellung mit Schnappschüssen aus alter und neuer Zeit organisiert.Nach der Kaffeepause trugen die älteren Jugendrotkreuzler ihren Beitrag vor. Sie hatten ein Quiz erstellt, in dem die Anwesenden aufgrund von persönlichen Angaben, wie zum Beispiel Lieblingsessen die vorgestellte Person erraten mussten.

Zum Schluss bedankte sich Thomas Tuschner bei den Mitgliedern des Vorstandes für die geleistete Arbeit und überreichte jedem ein Exemplar des Buches "Die ersten Ärzte in Heddesheim" von Michael Schmidt.

Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals ganz herzlich bei den Freunden vom Fischerverein für die tatkräftige Unterstützung an unserer Weihnachtsfeier bedanken!

Tanja Falkner-Labitzke
Schriftführerin DRK Heddesheim

Blutspenderehrung 2014

Vielen Dank!

Auch in diesem Jahr hat eine Ehrung der Blutspender im Pflug stattgefunden.

Unser 1. Vorsitzender Thomas Tuschner ehrte nach einem Film mit dem Titel " Was passiert eigentlich mit Ihrem Blut" und nach einer kleinen reden zusammen mit dem Bürgermeister Michael Kessler alle Blutspender die dieses Jahr mindestens zum zehnten Mal in Ihrem Leben gespendet haben. Geehrt wurde dieses Jahr für 10, 25, 50 und sogar 75 Spenden. Als Dank erhielt Jede/r eine Urkunde mit Ehrennadel und ein Weinpräsent.

Der Ortsverein Heddesheim bedankt sich bei Allen für ihre Bereitschaft und für ihr Engagement!

Ergebnis der Blutspende vom 27.11.2014

Hallo liebe Rotkreuzler,

 zuerst mein Dank an alle Helferinnen und Helfer die dafür gesorgt haben, dass die Blutspende reibungslos verlaufen ist!

 Das Essen war, wie gewohnt, super und alle haben geschaut, wo sie gerade helfen können. Auch ein herzlichen Dank an Christoph, der an seinem Geburtstag für das Rote Kreuz im Einsatz war.

 Im Laufe des Nachmittags sah es sehr spärlich aus, jedoch hat mich das Ergebnis dann doch überrascht: Wir haben mit 190 Spenden das Beste Ergebnis dieses Jahr eingefahren, und das gerade in den schwierigen Novembertagen mit traditionell sehr vielen Erkältungen und Grippefällen. Erfreulich sind die wenigen Rückstellungen und ganz besonders die 22 Erstspender, so viele wie seit vier Jahren nicht mehr.

 Ich freue mich, hoffentlich euch alle, an unserem Jahresabschluss am 2ten Adventsonntag, den 07.12.2014 im Bürgerhaus zu sehen. Nach dem recht anstrengenden Jahr mit den vielen unterschiedlichen Rotkreuzaufgaben und der zusätzlichen Belastung des Neubaus ist das eine schöne Gelegenheit in entspannter Atmosphäre zusammen zu kommen.

Es Grüßt euch

Thomas Tuschner
Vorsitzender DRK Heddesheim

JRK Kinderfest in Eppelheim

Leckeres Frühstück

Unter dem Motto "JRK will Meer - auf ins Taka-Tuka-Land" fand am 25.10.2014 das Kinderfest in Eppelheim statt. Wir nahmen dort mit der Mittwochsgruppe (6-10 Jahre) teil.

Nach einem gemeinsamen Frühstück wurden drei Workshoprunden angeboten, in denen unter anderem ein Kompass gebaut, Strandtaschen bemalt und in der Taka-Tuka Bäckerei Muffins verziert wurden. Gestärkt durch ein leckeres Mittagessen ging es dann mit den rund 100 anderen Jugendrotkreuzlern ins nahegelegene Hallenbad um den verloren gegangenen Schatz zu suchen.

Die strahlenden Gesichter der Kinder am Ende des Tages zeigten, dass es wieder einmal ein gelungenes Kinderfest war.

Die Gruppenleiter Ines und Sarah

Gemeinsamer Helfertag der "Blaulichtjugend": Helfen macht Schule

Stabile Seitenlage Kindgerecht

Helfen Stand auf dem Stundenplan. Der Helfertag passt optimal zum Bildungsplan da heißt es "Schüler und Schülerinnen sollen sich in Notsituationen zurecht finden". Alexandra Jöst und Sara Caccamo des Jugendrotkreuz besuchten am 24.10.14 die 3. und 4. Klassen der Johannes-Keppler Grundschule in Heddesheim.

Wir übten den Notruf an Hand der 5 Ws: Wo ist der Unfall passiert, was ist passiert, wieviel Verletze gibt es, welche Art von Verletzungen haben sie und Warten auf Rückfragen. Im ganzen Klassenzimmer verteilt übten die Kinder die stabile Seitenlage. Außerdem durften die Schüler an ihren Tischnachbarn einen Fingerkuppenverband anlegen. Zum Schluss bekamen alle eine Urkunde ausgestellt.

Wir bedanken uns bei der JKS dafür, dass wir in 2 Schulstunden unsere Arbeit im Jugendrotkreuz den Schülern näher bringen durften.

Alexandra Jöst

Jugendleiterin OV Heddesheim

Einsatz am EZOVH vom 18.10.14

Dämmfilz

Auch gestern sind wir bei schönem Wetter noch mal ein schönes Stück weiter gekommen.

Wir haben weitere 52 Stunden Eigenleistung erbracht.

Das Dämmfilz ist komplett im Dach eingebaut. Die Dampfbremsfolie größtenteils eingebaut. Auch beim Strom sind wir wieder ein Stück weiter.

Danke an die Handwerker!

Ein ganz besonderer Dank auch an unser Verpflegungsteam.

Mit Kaffee, Muffins und Blätterteigtaschen, sowie Wurstsalat und Baguettes, wurden wir wieder richtig toll verwöhnt. Auf der neuen Terrasse schmeckt es dann auch besonders gut.

Thomas Tuschner

>> mehr Bilder gibt´s hier 

Arbeitseinsatz am Einsatzzentrum Heddesheim

Sozialraum

Den Tag der deutschen Einheit haben einige Freiwillige genutzt, damit unser EZOVH weiter Gestalt annimmt.

Auch wenn man aktuell äußerlich nicht viel sieht, im Inneren geht es voran. Wir haben eine Stahltür zur Halle eingebaut, Stromkabel in den Wänden verlegt, den Trockenbau vorangebracht, im Außenbereich Unkraut gerupft, Müll sortiert,... Die von fleißigen Helfern gebackenen Kuchen und Blätterteigtaschen, konnten wir bei herrlichem Wetter auf der neuen Terrasse genießen.

Als nächstes steht die Dachdämmung an.

Danke an alle Freiwilligen, ich freue mich auf den nächsten Einsatz.

Thomas Tuschner

 

>> mehr Bilder gibt´s hier.

Kinderferienprogramm 2014

Übung mit Dreieckstüchern

Dieses Jahr war sehr praktisch Orientiert. Auf die Frage welche Verletzung bei den Kids schon so Vorgekommen sind antworteten einige mit Schürfwunden an Händen, Knie/Ellebogen Wunden und auch Verletzungen an den Fingern.

So übten wir wie man einen schnellen und gut sitzenden Fingerkuppenverband anfertigt, wie man einen Ellenbogen richtig mit einem Pflaster versorgt und wie man Handflächen mit einem Dreieckstuch gut versorgen kann. Für den Fall das mal etwas "größeres" passiert, besprachen wir wie man am besten den Notruf absetzt.

Das Highlight kam zum Schluss, in vier Gruppen aufgeteilt konnten die Kinder Stationen zur realistischen Notfalldarstellung durchlaufen. Es wurde gezeigt, wie man ganz einfach, Blaue Flecke, Schürfwunden, Schnittwunden und Platzwunden schminken kann, so das es gleich nach gemacht werden konnte.

Sternekoch an der Gulaschkanone

Bei der Arbeit

Eine Auszeichnung wie die bekannten Sterne aus dem Guide Michelin gibt es für Feldköche leider noch nicht. Aber wenn, dann hätte Silvio Polet aus unserem Ortsverein mindestens einen verdient. 

Das würden auch alle Blutspender bestätigen, die regelmäßig auch gerade wegen des guten Essens nach Heddesheim in die Nordbadenhalle kommen. Dort ist nämlich unser Küchenchef schon jahrelang im Einsatz und sorgt für abwechslungsreiche Gerichte. Ein anderer Einsatz war 2013 auf dem Sommer Charity Konzert in Heddesheim, wo zusammen mit dem Feldkochteam Mannheim Allerlei Köstlichkeiten serviert wurden. Um nicht nur in festen Küchen Leckerbissen servieren zu können, sondern auch zu Krisenzeiten in mobilen Küchen viele Menschen mit leckerem Essen versorgen zu können, hat Silvio dieses Jahr die Fortbildung zum " Kitchen Manager und Feldkoch international" absolviert uns ist nun einer von deutschlandweit zehn Feldköchen die diese höchste Ausbildungsstufe für Feldköche geschafft haben. 

Wir vom Ortsverein Heddesheim gratulieren recht herzlich und sind stolz darauf, eine solche Fachkraft in unseren Reihen zu haben.

>> mehr dazu im Mannheimer Morgen.

Schulfest Johannes-Kepler-Schule

Schulfest

Am 5. Juli 2014 fand das diesjährige Schulfest von 11-14 Uhr der Johannes-Keppler Schule in Heddesheim statt. Bei anfänglichem schönen Wetter wurde von 4 Jugendrotkreuzlern ein Stand mit Wundschminken aufgebaut.

Viele staunende Kinderaugen schauten zu, wie die ersten Wunden auf den kleinen Kinderhänden dargestellt wurden. Schnell war der Ansturm sehr groß, sodass die 4 Rotkreuzler sehr viel zu tun hatten.Viele Fragen zu dem Material der Wunddarstellung, sowie zu den einzelnen Gruppenstunden wurden beantwortet. Die Gruppenstunde im Alter von 6-10 Jahren findet jeden Mittwoch von 17.00-18.00 Uhr statt.Die 11-15-jährigen der Gruppe "rote Hornissen" treffen sich direkt im Anschluss von 18.15-19.15 Uhr. Die Gruppe Dodo's trifft sich jeden Donnerstag von 18.30-19.30 Uhr im Alter von 16-20 Jahren. Treffpunkt der jeweiligen Gruppenstunde ist in den Räumen in der Unterdorfstrasse 2 in Heddesheim, gegenüber der Feuerwehr. Wir würden uns freuen freuen, wenn wir das ein oder andere Kind auch hier begrüßen könnten.

Abschließend möchten wir der Johannes-Keppler Schule danken für den reibungslosen Ablauf und sind beim nächsten Mal gerne wieder beteiligt.

Pfingstferien mal anders

Bauarbeiten am Einsatzzentrum

In den Pfingstferien sind wir beim Bau unseres Einsatzzentrums ein gutes Stück voran gekommen.  Mit 21 Helferinnen und Helfern konnten wir in über 700 Arbeitsstunden Eigenleistung nicht nur die gesamte Einfahrt sondern auch ein Teil der Halle und Sozialräume gestalten.


Die Arbeit war gerade bei Temperaturen von bis zu 30° C anstrengend und auch 14-Stunden-Tage waren keine Seltenheit. Zudem hatten sich viele Helferinnen und Helfer frei genommen und ihren Pfingsturlaub für das Projekt gestrichen. Trotz aller Anstrengung hat die Arbeit auch eine Menge Spaß gemacht und man konnte viel Lernen, da die meisten Helferinnen und Helfer nicht "vom Fach" waren. Es ist schön mit anzusehen, wie unsere Halle so langsam Form annimmt und es macht auch Stolz, beim Bau dabei gewesen zu sein.

Ein besonderer Dank geht auch an alle Helferinnen und Helfer, die nicht Mitglieder in unserem Ortsverein sind und an Alle die uns finanziell oder materiell unterstützt haben!

 

>> mehr Bilder gibt´s hier.

>> mehr dazu im Mannheimer Morgen.

Ökumenischer Pfingstgottesdienst am 09. Juni 2014

Evgl. Kirche Heddesheim

Der ökumenische Pfingstmontag-Gottesdienst in der evangelischen Kirche wurde diese Jahr zusammen mit unserem DRK Ortsverein gestaltet.

Passend zum Thema "Nächstenliebe" wurde die Geschichte des Roten Kreuzes und vor allem das Leben und Wirken des Gründers Henry Dunant vorgestellt. Im Anschluss stellten Vertreter verschiedener Gruppen unseres Ortsvereins ihr Wirken vor und zeigten damit, wie vielfältig das Angebot des DRK ist.

Wir bedanken uns bei den Kirchengemeinden Heddesheim für die Einladung, sowie bei allen Erwachsenen, Kindern Gemeindemitgliedern, Mitgliedern des Gospelchors und Gästen die teilgenommen haben.

Ein weiteren Dank an Alle, die mit ihrer Kollekte unser Bauvorhaben unterstützen!

Feuerwehrhauptübung Heddesheim am 23. Mai 2014

Patientenübergabe

In gewohnter Tradition hat die freiwillige Feuerwehr Heddesheim auch zur diesjährigen Feuerwehrhauptübung unsere Bereitschaftsgruppe eingeladen.

Am Freitag, 23.05.2014, wurden die örtlichen Einsatzkräfte um 18.30 Uhr alarmiert um zu einem Kältemittelunfall (Amoniak) zur Eisbahn auszurücken. Die Übung wurde erfolgreich durchgeführt und die Koordination zwischen Feuerwehr und Rotem Kreuz funktionierte gut. Beim anschliesenden "Rippchen-Essen" konnten sich alle Mitwirkenden stärken und den Einsatz noch einmal nachbesprechen.

 

 

Bereichsentscheid in Schwäbisch Gmünd am 19. Mai 2014

DoDos

Nachdem die JRK Gruppe "DoDos" beim diesjährigen Kreisentscheid in Ladenburg den ersten Platz belegt und sich für den weiterführenden Wettbewerb qualifiziert hat, ging die Fahrt für die 16-18 Jährigen am vergangenen Samstag, 19. Mai 2014 nach Schwäbisch Gmünd.

Dort trafen sich 22 Gruppen aus Teilen Baden-Württembergs,  um  in zwei Altersstufen aufgeteilt,  um einen der jeweils vier begehrten Teilnahmeplätze für den Landesentscheid zu kämpfen. In den Aufgabenbereichen : Erste Hilfe & Notfalldarstellung, Musisch-Kulturell, Rotkreuzwissen und Soziales mussten in verschiedenen Aufgaben Punkte gesammelt werden. Die Themen waren bunt gemischt und unsere Gruppe hatte bei den Aufgaben viel Spaß. Ganz egal ob bei der Versorgung zweier Verletzter bei einem Chemie Unfall, einem Hindernissparcour der mit verschiedenen Handicaps bestritten werden musste oder einem Stadt-Land-Fluss Spiel mit Rotkreuzthemen - die DoDos haben alles gegeben. Leider wurde die Qualifikation für den nächsten Wettbewerb mit dem fünften Platz knapp verfehlt. Trotzdem hatten alle ihren Spaß und es ist schön zu sehen, wie die Gruppe im Laufe der Jahre gewachsen, aber vor allem zusammengewachsen ist und sich Alle super ergänzen. Wir Gruppenleiter sind stolz auf euch und freuen uns schon auf den nächsten Wettbewerb 2015!

Die Gruppenleiter,

 Alexandra Adelmann, Sabrina Matthes und Michael Schmitt.

Vielen Dank...

 ... für das zahlreiche Erscheinen bei unserer letzten Blutspende am 31.März 2014. Der Dank gilt nicht nur den knapp 200 Spendern sondern auch allen ehrenamtlichen Helfern aus unserem Ortsverein. Besonders freut es uns auch, dass immer wieder neue MitbürgerInnen bereit sind zum ersten mal zu spenden.

Die nächste Blutspende in Heddesheim findet am Dienstag, 29.07.2014 wie gehabt ab 14.30 Uhr in der Nordbadenhalle statt.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

Aus Eins mach Zwei

Beim Notrufhand-Basteln

Toller Neustart der JRK-Gruppen! 

Die erste Gruppenstunde am Mittwoch, den 12. März 2014, in den geteilten Gruppen ist gemeistert. Nun können wir endlich dem Alter entsprechende Stunden für die Kinder von 6 bis 10 Jahren beziehungsweise 11 bis 14 Jahren anbieten.

 13 Kinder interessierten sich für die jüngere Gruppe, die sich immer von 17:00 bis 18:00 Uhr trifft. Beim Kennenlernen, Notrufhand Basteln und Spielen war für Jeden etwas dabei und das Interesse am Roten Kreuz wurde geweckt. Auch die Gruppe der 11- bis 14-Jährigen bekam Zuwachs. Von 18:15 bis 19:15 Uhr wurde die Helmabnahme bei Bewusstlosen geübt, um auch den Interessen der Älteren bewusst zu werden.

 Wir freuen uns auf die nächsten Gruppenstunden und hoffen die Kinder auch weiterhin motiviert dabei halten zu können. 

Gerne heißen wir auch weitere Interessierte willkommen.

zum Seitenanfang